Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Jeder kennt ihn, diesen Spruch. Und lange Zeit hat sich mir nicht wirklich erschlossen, wie tief die Wahrheit dahinter ist. Ich vermute es war das “sei rein in Deiner Sprache” aus den Vier Versprechen (Miguel Ruiz), das mir die Bedeutung des Spruchs in den letzten Jahren näher brachte.

Wir Menschen reden ständig. Ob auf der Arbeit, unter Freunden, auf einer Party – ständig schnattern und quasseln wir. Über den neuesten Film, darüber, dass irgendwas doof ist oder über die Bundesliga Ergebnisse – ihr merkt schon worauf ich hinaus will.. 90% des Gesagten ist relativ frei von Essenz. Wenn Du im Sterbebett liegst wird es keine Rolle mehr spielen, ob Deine Schuhe drücken oder ob der Hamburger SV unentschieden gespielt hat.

Wenn wir lernen, uns selbst beim Sprechen zu beobachten und wenn wir lernen jenes, was an Unbewusstem unreflektiert und reflexartig über unsere Lippen kommen will, bei uns zu behalten und zu transformieren, dann reinigen wir die Welt von Unbewusstem.

Das ganze Thema hängt eng mit dem Thema der inneren Stimme zusammen. Je stiller mein innerer Dialog, je bewusster mein innerer Dialog, desto bewusster kann ich auch mein gesprochenes Wort beeinflussen.

Extrem hilfreich war für mich zu lernen, dass es unterschiedliche Qualitäten von Gesagtem, Erzähltem, Verbreitetem gibt. Es ist ein energetischer Unterschied, ob ich sage: “Das ist ein wunderschöner Tag.” oder “Dem Wixer werde ich mal das Maul stopfen.” Der letzte Satz ist vielleicht etwas drastisch gewählt, aber wenn Du Dich aufmerksam beobachtest, wirst Du sehr schnell auch bei Dir Negativität finden, die sich über Deine Worte in die Welt manifestieren will, die sozusagen auf der Suche nach anderen Egos bestätigt werden will, sich verdichten will. Vielleicht hast Du gerade nicht wirklich vor jemandem aufs Maul zu geben, aber vielleicht gibt es Situationen, in denen Du verärgert oder getroffen bist und Deine innere Stimme nicht gerade nett mit dem oder der anderen umgeht.

Wenn Du es schaffst, die in Dir vorhandene Negativität zu transformieren (zB durch Meditation, durch Ausdruck, Tanz, Musik oder Sport), anstatt sie einfach weiterzugeben, hast Du einen grundlegenden Aspekt bewussten Lebens gelernt.

Ich empfehle übrigens jedem Menschen die Erfahrung des Schweige Retreats. Für mich gab es in den letzten Jahren kaum ein profunderes Erlebnis innerhalb einer Gruppe. Wenn Menschen gemeinsam miteinander schweigen, entsteht eine ganz neue Welt. Wir können dann unmittelbar erleben, wie Dinge zu Tage treten, die vorher hinter der Verstandesebene (=Sprache) versteckt wurden. Das, was dann zu Tage tritt, kann auf den ersten Blick hässlich oder abschreckend sein. Aber es ist die Wahrheit.

Adamii Written by:

Be First to Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *